Unsere Geschichte

100 Jahre Gertraud Gruber –
ein Rückblick in Zitaten und Anekdoten

Wie alles begann...

~ Der Krieg machte meinen Plänen ein Ende. Tänzerinnen wurden nicht mehr gebraucht, wohl aber Gymnastiklehrerinnen und Krankengymnasten. Kaum hatte ich die Prüfungen abgelegt, wurde ich abkommandiert, erst zum Arbeitsdienst nach Wolnzach, dann zurück nach München, wo ich beim Luftnachrichtendienst in einem Bunker unter den Opfern fürchterlicher Angriffe lebte. Es war mein Beruf, der mich rettete: 1943 wurde ich als Heilgymnastin für die Arbeit im Lazarett angefordert. Sonst würde ich nicht mehr leben. ~ (Gertraud Gruber)

Ihre Cremes...

Die Zutaten bringt ihr eine einheimische Kräuterfrau, dazu kommen Öle und Vitamine – rührt sie zunächst in einem kleinen Labor selbst an. Doch Kosmetik war zu Beginn der 1950-er Jahre eine „schamvolle Angelegenheit“. Gertraud Gruber erinnert sich:

~ Zu einigen Kundinnen durfte ich nur kommen, wenn der Mann am Stammtisch oder beim Schafkopfen war –
kehrte er früher als erwartet zurück, wurde ich schon mal auf den Balkon oder in eine kalte Abstellkammer gesperrt. ~ (Gertraud Gruber)

Die 1. Schönheitsfarm Europas...

Etwa ein Jahr dauert diese „ambulante Phase“, dann leistet sich die Jungunternehmerin ein kleines Behandlungszimmer. Dass in dem Haus auch ein Zahnarzt seine Praxis betreibt, ist enorm hilfreich: So kann niemand erkennen, wo die Besucherinnen letztlich hingehen. Das nächste Domizil, in dem Gertraud Gruber auch schon Übernachtungsgäste beherbergt, führt ganz nebenbei zu einer Wortneuschöpfung…

~ Schließlich bekam ich von einer Kundin, der Gräfin Walderdorff, das Angebot:
Machen Sie doch aus meiner ehemaligen Silberfuchsfarm eine Schönheitsfarm! – So ist der Begriff entstanden.
Da war ich aber nicht lang, weil dem Grafen meine Gäste zu abgedreht waren. ~ (Gertraud Gruber)

Schönheit und körperliche Gesundheit...

Während die einheimische Nachbarschaft über die „Runzelranch“ spottet, baut Gertraud Gruber ihr Angebot aus. Schönheit hat für sie – ganz handfest –  etwas mit körperlicher Gesundheit zu tun, aber auch mit innerer Ausgeglichenheit und einem positiven Blick auf sich selbst und das Leben. Wer zu ihr kommt, wird kosmetisch umhegt und gepflegt, aber – oft zur eigenen Überraschung – auch in Bewegung gesetzt. Anstöße gibt es in vielerlei Hinsicht.

~ Ich bin ja so neugierig und habe immer alles ausprobiert. Bei den Methoden als erstes die
klassische Gesichtsmassage, dann Lymphdrainage, Bindegewebsmassage, Gesichtsgymnastik, Ohrenmassage und Fußreflexzonen.
Anfang der 1960-er Jahre bin ich durch Selva Raya Yesudian zum Yoga gekommen. Das hat mich so nachhaltig beeindruckt,
dass ich beim Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) die Lehrberechtigung ablegte.
Bewegungsangebote wie Yoga, Qi Gong, Shiatsu, meditativer Tanz und Klangtherapie sind für mich bis heute
zentrale Bausteine in unserem Angebot und im Leben. ~ (Gertraud Gruber)

Wassergymnastik und Ballspielen im Garten...

Aktivitäten an der frischen Luft sind ein großes Thema. Die ersten Schönheitsfarm-Besucherinnen wandern durch die Tegernseer Bergwelt, betreiben Wassergymnastik und spielen Ball im Garten. Auch beim Essen wird genau hingeschaut – nicht nur in Form typischer Diäten. Vor allem gesund, frisch und vitalstoffreich sollen die Mahlzeiten sein. Gezielt holt sich Gertraud Gruber immer mehr Fachwissen und Kompetenz ins Haus: Therapeuten für das Bewegungsangebot, dazu Ernährungsberater und Mediziner, mit denen sie schließlich eines der Herzstücke im Angebot entwickelt: die basische Entsäuerungswoche, bis heute vielfach kopiert.

~ Die ersten, die in den 1950-er Jahren kamen, waren vor allem Großstädterinnen,
schicke Frauen zwischen 30 und 50, aufnahmebereit und neugierig. Sie haben sich auf das Farmprogramm eingelassen und
schnell gemerkt, wie gut ihnen alles tut: die Bewegung, die Auswahl und Zubereitung der Lebensmittel, die positive
Lebenseinstellung und natürlich auch die Idee, sich selbst und seinen Körper
liebevoll zu behandeln und gut zu pflegen. ~ (Gertraud Gruber)

Ein neues, eigenständiges Unternehmen...

Um alle Kundenwünsche professionell zu erfüllen, entschloss sich die immer weit voraus denkende Farminhaberin 1996 zur Ausgliederung des Kosmetikvertriebs in ein eigenständiges Unternehmen. Seitdem ist für die Produktion und Vermarktung des ganzheitlichen Pflegekonzepts mit hautspezifischen Produktentwicklungen und effektvollen Erlebnisbehandlungen aus der 1. Schönheitsfarm Europas die in Rottach-Egern ansässige GERTRAUD GRUBER KOSMETIK GmbH & Co.KG zuständig.

66 Jahre GERTRAUD GRUBER KOSMETIK
auf einen Blick

Ganzheitskosmetik

mit Herz, Hand und Verstand - seit 1955.

GG naturell

Die natürlichste Betonung individueller Schönheit.

Partner werden

Werden Sie Gertraud Gruber Kosmetik-Partner und profitieren Sie von unserem einzigartigen Erfolgskonzepts!

footer-img
Gertraud Gruber Newsletter

Ihre Vorteile in unserem Shop

  • Original-Ware direkt frisch vom Hersteller
  • Kostenfreier Versand ab 40 Euro (innerhalb Deutschlands)
  • Schnelle Lieferung mit DHL
  • Sichere Zahlung durch SSL-Verschlüsselung
  • Trusted Shop Zertifizierung

Immer für Sie da

  • Mo. bis Do. 09:00 - 16:00 Uhr
  • Fr. 09:00 - 13:30 Uhr

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Sie erreichen uns unter
  • Mo. bis Do. 09:00 - 16:00 Uhr
  • Fr. 09:00 - 13:30 Uhr
zum Kontaktformular

Die Welt von Gertraud Gruber :

loading ...